arrow-breadcrumb arrow-left-white arrow-left chevron-breadcrumb clock email flag-germany flag-uk gps language logo-white map-pin phone telephone

Leistungen und Kosten für den NIPT von VERACITY im Überblick

Der VERACITY-Test ist eine ärztliche Leistung, die nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet wird. Die Basisoption des VERACITY kann bei gegebener Indikation auch von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen werden.

Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die Untersuchung zellfreier DNA im mütterlichen Blut zur Bestimmung des Risikos einer Trisomie 13, 18 oder 21, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • wenn sich aus vorherigen Untersuchungen ein Hinweis auf eine Trisomie ergeben hat oder

  • wenn die/der behandelnde Ärztin/Arzt mit der Patientin zu der Überzeugung kommt, dass der Test in ihrer persönlichen Situation notwendig ist.

Eine Geschlechtsbestimmung, die Untersuchung auf Fehlverteilungen der Geschlechtschromosomen oder auf die vier Mikrodeletionen (del22q11.2, del1p36, del17p11.2 und del4p16.3) bleiben weiterhin Selbstzahlerleistungen.

 

Die privaten Krankenkassen übernehmen in der Regel die Kosten für den VERACITY-Test, da die Abrechnung auf der GOÄ basiert. Bitte beachten Sie, dass Ihr Arzt Leistungen in Zusammenhang mit dem Test erbringen kann (Beratung, Aufklärung, Untersuchung). Die dafür anfallenden Kosten können Sie vorab bei Ihrem Arzt erfragen.

 

Die unten angegebenen Preise für den VERACITY-Test richten sich nach der Testoption, die Sie auswählen. Es gilt die Preisübersicht.

Testoptionen

Der Veracity kann frühestens ab der 10. Schwangerschaftswoche sowohl bei Einlings- und Zwillingsschwangerschaften als auch bei durch In-Vitro-Fertilisation (IVF) entstandenen Schwangerschaften und bei Vanished-Twin eingesetzt werden.

 

 

Basisoption

 

Trisomien 13, 18, 21

 

Kassenleistung, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • wenn sich aus vorherigen Untersuchungen ein Hinweis auf eine Trisomie ergeben hat oder

  • wenn die/der behandelnde Ärztin/Arzt mit der Patientin zu der Überzeugung kommt, dass der Test in ihrer persönlichen Situation notwendig ist.

Ansonsten: 169,03 €

 

 

Zusatzoptionen

 

Geschlechtsbestimmung
+10,05 €
Mitteilung: SSW >12+0, p.c. gem. GenDG.

 

gonosomale Abberationen: Monosomie X, Trisomie X, Klinefelter-Syndrom (XXY), Diplo Y-Syndrom (XYY), XXYY-Syndrom
+49,25 €
nur bei Einlingsschwangerschaften

 

Mikrodeletion del22q11.2 (z.B. DiGeorge-Syndrom)
+49,25 €
 

Mikrodeletionen del1p36, del17p11.2 (Smith-Magenis-Syndrom), del4p16.3 (Wolf-Hirschhorn-Syndrom)
+49,25 €

Übersicht Preise

Zum Download